Café kaputt Bildungsangebote

Das Café kaputt bietet Workshops zu den globalen Folgen und Zusammenhängen unserer aktuellen Konsumkultur und Wegwerfgesellschaft für Gruppen von Jung bis Alt an.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Allgemeine Angebote:

TEILNAHME UND RAHMENBEDINGUNGEN:11Logo_UN-Dekade_Offizielles Projekt_2013_2014_rgb
Unsere Angebote eignen sich für Gruppen zwischen 15 und 30 Menschen ab einem Alter von 10 Jahren. Wir bringen Euch mit interaktiven Methoden handwerkliche Fähigkeiten und fächerübergreifende Kompetenzen aus den Bereichen globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung näher.
Unsere Inhalte und den Aufbau des Angebots passen wir individuell an Zeitfenster, Alter und Vorwissen sowie die Bedürfnisse und Interessen der Gruppe an.
Teilnehmendenbeitrag: nach Vereinbarung.
Zusatzinfo für Lehrer*innen: Unsere Angebote sind anschlussfähig an den Lehrplan in Chemie, Geographie, Gemeinschaftskunde und Ethik sind. Das Angebot trägt auch zur Berufsorientierung bei.

Scan 2HANDY WERKSTATT:
In diesem Workshop lernt Ihr Eure Smartphones und Mobiltelefone von Innen kennen und beschäftigst Euch mit Ihrer globalen „Lebensgeschichte“: Wir bauen Altgeräte auseinander, nehmen die einzelnen Bestandteile und enthaltenen Rohstoffe unter die Lupe und beschäftigen uns kritisch mit dem globalen Produktions- und dem Entsorgungsprozess sowie mit Fragen der Reparierbarkeit. Vorkenntnisse sind nicht nötig: Traut Euch ran an die Technik!

TEXTIL – KRITIK & REPARTUR:
Wir beleuchten globale Zusammenhänge der Textilindustrie vom Bildschirmfoto 2015-06-24 um 12.54.23Baumwollanbau, über die Stoffproduktion und -färberei, die Konfektion (das Zusammennähen), die Transportwege bis hin zum Verkauf und betrachten diese mit Euch kritisch im Hinblick auf Umweltschutz und Menschenrechte. Unterschiedliche Alternativen für bestehende Probleme bringen wir zur Diskussion. In unserem Praxisteil könnt Ihr verschiedene Textil-Reparaturtechniken mit und ohne Maschine lernen oder Textil-Stempel selber herstellen und benutzen und alles gleich an Euren Textilien ausprobieren.

ABFALL oder RESTSTOFF?:
Rund 453 Kilogramm werden pro Person und Jahr in Deutschland weggeworfen. Tendenz steigend. Aber was passiert mit all dem Zeug, nachdem es in der Tonne landet? Wir zeigen Euch die Wege unseres Abfalls und was das eigentlich – global gesehen – für Folgen hat. Wir beschäftigen uns mit der Konsum- und Wegwerfgesellschaft, fragen, warum der Müllberg immer größer wird und machen mit Euch den Unterschied zwischen Abfall und Reststoff ganz praktisch erlebbar, indem wir altes Material zu neuem Nutzen bringen.

ANFRAGEN und BUCHUNG:
E-Mail: cafekaputtATlebenlernenleipzig.de
Projekttelefon: 0157-81870122
Mehr Informationen zu unserem Trägerverein im Netz: www.lebenlernenleipzig.de
_____________________________________________________________________