---

Liebe Leser*innen des Café kaputt Newsletters,

in diesem Newsletter erhaltet Ihr alle paar Monate Neuigkeiten zum Projektverlauf unseres Reparaturcafé- und Bildungsprojektes und aktuelle Termine.

In dieser Ausgabe gehts um Steigerungen. Neben der ganzen Entschleunigung wollen wir doch irgendwie mehr Café kaputt. Lest, wie und warum. ;)

Eure Rückmeldungen, Fragen, Ideen und Anregungen empfangen wir gern - schreibt uns einfach eine Email an cafekaputt@lebenlernenleipzig.de.

Wir freuen uns auch, wenn Ihr den Newsletter weiterleitet.

Neu anmelden für den Newsletter könnt Ihr Euch über unseren Blog www.reparieren-in-leipzig.de immer ganz unten auf der Seite.

Viel Spaß beim Lesen!
Das Café kaputt Team

---

Inhalt

1. Zahlen, bitte! - Auswertung unserer Nutzungsstatistik
2. WELTbewusstes Werkstatttreiben im Café kaputt - 28.11.2015 von 14 bis 20 Uhr
3. Giving Tuesday / werde Projekt-Supporter*in - ab 01.12.2015
4. Mehr Demokratie - Einladung zum offenen Projektbeirat - 03.12.2015 um 18 bis 20 Uhr
5. Christmas recycled - Lass uns "Müll" zum Glänzen bringen! - 11.12.2015 von 15 bis 18 Uhr
7. Mehr Organisation - Kurzvorstellung unserer neuen Mitstreiterin Laura
8. Mehr Willkommenskultur - unser Flyer auf Englisch und Arabisch
9. Mehr Pausen - achtung Winterschließzeit
10. Mehr Unterstützung - offene Bundesfreiwilligendienststellen im Café kaputt ab 2016
11. Noch mehr Reparatur, bitte! - Ausblick für 2016

---

1. Zahlen, bitte! - Auswertung unserer Nutzungsstatistik

Die von unseren Nutzer*innen ausgefüllten Haftungsbeschränkungen liefern uns nun eine grobe Statistik über das Café kaputt:
Seit Beginn der Aufzeichnungen (also des Bestehens des Cafés) haben insgesamt über 200 verschiedene Besucher*innen das Werkstattangebot genutzt – viele davon mehrfach!

59% der Nutzer*innen stammen aus dem Stadtteil Lindenau, dicht gefolgt von 22%, den Nachbarn aus Plagwitz. Doch auch aus dem Süden Leipzigs (Connewitz 10%) und dem Osten (Neuschönefeld 10%) machen sich Leute auf in unser Café! Und sogar Dresdner, Bayreuther und Lüneburger Bürger*innen waren zum Reparieren da!

74 % der Nutzer*innen sind zwischen 21-40 Jahren alt, dicht gefolgt von den 41-60 Jährigen (14%).

Dabei ist das Verhältnis zwischen Männern und Frauen beinahe ausgeglichen (52% männl., 48% weibl.). Yeah!

Aufmerksam auf unser Angebot wurden die Nutzer*innen offenbar, v.a. durch unsere Internetauftritte (38%), Freunde/Bekannte (26%) und Infostände bei verschiedenen Veranstaltungen (10%). Doch auch Radio, Fernsehen, Plakate, Flyer, Empfehlungen von anderen Vereinen und Zeitungen unterstützen uns immer wieder tatkräftig dabei, neue Leute ins Café einzuladen.

Wir freuen uns und sagen: Weiter so! :)

---

2. WELTbewusstes Wintertreiben im Café kaputt - 28.11.2015 von 14 bis 20 Uhr

Am Samstag, den 28.11.2015, findet das Georg-Schwarz-Straßen Wintertreiben statt. In diesem Rahmen feiern wir ein WELTbewusstes Werkstatttreiben im Café kaputt und haben von 14 bis 20 Uhr für Euch geöffnet und Folgendes im Programm:

14:30 Eröffnung der Ausstellung "WELTbewusstsein" - Gründe und Anregungen für das bewusste Konsumieren zur Weihnachtszeit

15:00 Workshop "Drei Stiche und was damit tun?"
- Ihr lernt drei Handstiche für Textilreparaturen

16:00 Workshop "Holzoberflächen" - Eine Einführung ins Pflegen, Schützen und Erneuern von Holzoberflächen z. B. bei Küchenbrettchen, Salatbesteck, Kochlöffeln und Vollholzmöbeln (Testobjekte gern mitbringen!)

17:30 Messerschleifkurs - Ihr bekommt eine Anleitung, wie Ihr welche Messer am besten schärft und könnt Euch gleich unter Anleitung an Euren mitgebrachten Beispielen ausprobieren...

18:30 Chorauftritt des Nachbarschaftsklangs - lasst Euch von schönen Tönen überraschen!

außerdem:
Umsonstkiste,
Veganer Chai-Tee, Kaffee und Kekse auf Spendenbasis,
gemütliche Atmosphäre
und ganz viele hilfsbereite und liebe Menschen
...

Sagt es weiter und kommt vorbei!

Hier der Flyer:

---

3. Giving Tuesday / werde Projekt-Supporter*in - ab 01.12.2015

Lass Dich bewegen und bewege! Unter diesem Motto wurde Dienstag der 01. Dezember 2015 zum Spendentag "Giving Tuesday" ernannt, um weltweit Gutes zu tun.

Ganz in diesem Sinne möchten wir Euch um Eure Unterstützung für das Reparieren statt Wegwerfen in Leipzig bitten:

Werde im Dezember 2015 Fördermitglied des Café kaputt, indem Du regelmäßig eine frei gewählte Summe spendest!
So ermöglichst Du uns, laufende Kosten wie Miete, Strom, Internet-Zugang und Ausstattung zu finanzieren. Das ist ungemein wichtig, denn nur mit einem festen finanziellen Unterstützer*innen-Kreis können wir langfristig unsere nicht-kommerziellen Reparaturangebote auf Basis von gegenseitiger Hilfe aufrechterhalten.

Auch wenn Du nur 1 Euro pro Monat spenden kannst, wäre das für uns eine riesige Hilfe.

Falls Du Eltern, Freunde, Bekannte oder Verwandte hast, die sich vielleicht für unser Projekt begeistern könnten, leite unseren Aufruf bitte an sie weiter!

Über diesen Link kannst den Aufruf und das Formular direkt als PDF zum digitalen Ausfüllen und Versenden per E-Mail herunterladen.

---

4. Mehr Demokratie - Einladung zum offenen Projektbeirat - 03.12.2015 um 18 bis 20 Uhr

Wir wollen die allgemeine Mitwirkung in der Entwicklung des Café kaputts stärken und Nutzer*innen sowie Ehrenamtlichen die Möglichkeit geben Ihre Themen, Wünsche, Veränderungsideen und Unterstützung beim Bestehenden einzubringen.

Zu diesem Zweck haben wir einen Projektbeirat einberufen, der ca. ein Mal monatlich zu jeweils vorher abgestimmten Themen tagen wird. Eine riesige Themensammlung gibt es bereits (siehe Foto: Sammlung von unserem ersten Treffen).
Kommen dürfen jeweils alle, die sich einbringen möchten.

Nach der konstitutiven Sitzung findet das nächste Projektbeirats-Treffen am Donnerstag den 03.12.2015 von 18 bis 20 Uhr im Café kaputt statt. Weitere Informationen und Tagesordnungspunkte für den Termin erhaltet Ihr zugeschickt, wenn Ihr per E-Mail Euer Interesse am Beirat bei uns anmeldet.

---

5. Christmas recycled - Lass uns "Müll" zum Glänzen bringen! - 11.12.2015 von 15 bis 18 Uhr

Am Freitag den 11.12.2015 seid Ihr vom 15 bis 18 Uhr dann ♥-lich eingeladen bei Kerzenschein, Musik, Tee und Kaffee gemeinsam mit Laura recycelte Weihanchtsvorbereitungen zu treffen:

***Weihnachtskarten/Geschenkanhänger***
aus alten Werbepostkarten, Perlen, Schnüren, Zeitschriftenausschnitten

***Marmeladen-/Keksgläser***
individuelle Gläser gestalten mit Anhängern, Schildchen und Stoffresten

***Geschenkboxen und Geschenkpapier**
aus alten Kartons, Zeitschriften-schnipseln etc. für Eure Geschenke

***Gutscheine für ...***
... eine Massage, einen Drink in der Lieblingsbar, einen Waldspaziergang, ...

***eigene Ideen***

Wir kümmern uns um sämtliches Bastelzubehör (Scheren, Kleber, Pinsel, Farben, ...) aus alten Materialien, den Raum, Wärme, Tee, Kaffee, Musik sowie Beleuchtung.

Gerne könnt Ihr folgende Dinge mitbringen (freiwillig!):
1. Alte Schnipsel, Perlen, Bastelzeug, was glitzert und blinkt, kleine Pappboxen und andere Gefässe, bzw. das zu verpackende Geschenk.
2. Gebäck zum Knabbern.
3. Eine Spende für den Erhalt des Café kaputts, damit wir mehr solcher Aktionen starten können.
3. Kreativität und ein offenes Lächeln :)

Auf kreative, liebevolle, individuelle, weihnachtliche Aufmerksamkeiten!

Wir freuen uns darauf, mit Euch den alten Dingen neuen Glanz zu verleihen!

Und hier noch der Link zum Facebook Event.

---

7. Mehr Organisation - Kurzvorstellung unserer neuen Mitstreiterin Laura

Und nicht nur um eine Weihnachtsbastel-Aktion, sondern auch um eine weitere Person zur Unterstützung des Organisationsteams ist unser Projekt gewachsen.

Hier eine kurze Vorstellung unserer neuen Unterstützerin Laura Jansen:

Ich bin 1994 geboren, studiere Soziale Arbeit und bin gerne sowohl unter vertrauten als auch fremden Menschen. Nebenbei arbeite ich als Klinikclown in Leipzig und Umgebung. In meiner Freizeit male, zeichne, bastle ich, spiele Gitarre und halte meine WG-Mitbewohner auf Trab. Themen wie Psychologie, Kommunikation, Philosophie interessieren mich besonders. Am besten kann ich bei einem Spaziergang in der Natur, einem fesselnden Buch, beim Tanzen oder bei einer Tasse Tee entspannen.

Und warum mache ich im Café kaputt mit? Als ich das Café Kaputt endlich gefunden hatte, habe ich zunächst eigene Gegenstände repariert, habe aber ganz schnell gemerkt, dass dieser Ort für mich etwas „Magisches“ hat: das gemeinsame Werken, die Gespräche mit Leuten aller Generationen, das gemütliche Zusammensitzen und das Spinnen und Umsetzen neuer Ideen fasziniert mich. So wurde ich direkt mit einbezogen, habe damit begonnen, den Schaukasten und unser Fahrrad vor dem Eingang mit zu gestalten. Jetzt betreue ich einmal wöchentlich eine Sprechstunde und helfe bei der Öffentlichkeitsarbeit, da die Idee der offenen Reparaturwerkstatt einfach fantastisch ist und mehr Leute von diesem kostenlosen Angebot erfahren sollten. Und sonst pack ich an, wo Not an der Frau ist und mein Können weiterhelfen kann. :)

Schön, dass Du uns gefunden hast, Laura!

---

8. Mehr Willkommenskultur - unser Flyer auf Englisch und Arabisch

Ein Bisschen hats gedauert, aber endlich ist es soweit: Wir haben unsere Flyer übersetzt und sind nun besser für Menschen ohne Deutschkenntnisse zugänglich. Juchuu!

Mit Hilfe eines englischen und eines arabischen Flyers und der Bereitschaft mit Händen und Füßen zu kommunizieren möchten wir unsere Nutzer*innenschaft erweitern.

Refugees welcome!

Hier zum Download:

Arabisch

Englisch

Deutsch

Bitte helft mit, gebt die Flyer weiter an alle, dies interessieren könnte!

---

9. Mehr Pause - achtung Winterschließzeit!

Das Café kaputt macht vom 18.12.2015 bis 11.01.2016 Winterruhe.

Die letzte Sprechstunde in diesem Jahr ist demnach am Donnerstag, den 17.12.2015. Bis dahin könnt Ihr unsere Öffnungszeiten intensiv nutzen, um Eure weihnacht- und winterlichen Reparaturen umzusetzen!

---

10. Mehr Unterstützung - offene Bundesfreiwilligendienststellen im Café kaputt ab 2016

Ab sofort suchen wir eine*n neue*n Bundesfreiwilligendienstler*in für die Mitarbeit im Café kaputt ab März 2016. Wenn Du Dir das vorstellen kannst oder jemanden kennst, der*die Interesse haben könnte, findest Du hier unsere Stellen-Ausschreibung mit weiterführenden Informationen. 

Ab Mai wird eine zweite Stelle frei. Bei Interesse können wir Dich vormerken. Schreib uns.

---

11. Noch mehr Reparatur, bitte! - Ausblick für 2016

Auch 2016 wird es im Café kaputt wild weiter gehen.

Alle unsere bisherigen Angebote bleiben bestehen und es kommt Neues dazu.

So könnt Ihr ab dem 12.01.2016 die wöchentlichen Reparatursprechstunden wieder fleißig besuchen und uns außerdem weiterhin für Bildungsworkshops zum Thema "Abfall", "Textile Kette" oder "Elektronikindustrie" buchen, um Euch mit globalen Zusammenhängen und Schieflagen sowie Lösungsmöglichkeiten und Alternativen in diesen Bereichen auseinanderzusetzen.

Zudem wird es einige besondere Events bei uns geben, zum Beispiel ist zur Buchmesse / "westwärts Leipzig liest!" am 19.03.2016 bereits eine Lesung in unserem Programm.

Geplant ist außerdem die Konzeption einer Ausstellung mit dem Titel „Repair for a globale Change“ fürs Café kaputt, die sich um globale (Un-)Gerechtigkeiten, Nachhaltigkeit und Postwachstum drehen wird.

Genaueres bei Zeiten. ;)

---

Bis dahin. Kommt gut raus, rüber und schneit mal wieder bei uns rein!